Kursprogramm

Irina_ReschIrina Resch: Schnupperkurs I

für Kinder von 6-11 Jahren
Samstag, 10.09.2016//14:00-16:00 Uhr

Diplom-Musiklehrerin Irina Resch bringt in diesem Kurs Kindern das Akkordeon näher und gibt die Möglichkeit das Instrument in der Gruppe auszuprobieren. Dabei werden alle möglichen Fragen beantwortet wie: Welche Teile hat ein Akkordeon? Wie spielt man dieses Instrument? Wie sieht das denn da drinnen aus? Wie groß soll ein Akkordeon sein? Und wie ist die richtige Haltung? Darüber hinaus geht es um die Geschichte des Akkordeons sowie alle weiteren Fragen, die im Workshop aufkommen. Und am Ende spielen alle ihren ersten Walzer!

Kosten: € 20.-

Viktor_GraefensteinViktor Gräfenstein: Schnupperkurs II

für Jugendliche und Erwachsene
Samstag, 10.09.2016//10:00 – 12:00 Uhr
& Sonntag 11.09.2016//14:00 – 15:30 Uhr

Diplom-Musiklehrer Viktor Gräfenstein bietet in diesem Kurs die Möglichkeit das Akkordeon kennen zu lernen. Es geht um die richtige Körperhaltung und die erste Orientierung auf den Tasten und die Balgtechnik. Darüber hinaus sollen Fragen geklärt werden wie man zum Beispiel ein Akkordeon ohne Noten spielt oder was eigentlich eine Fünf-Finger-Lage ist. Auch der Wechsel von Basston und Akkord wird erlernt und ein erster Einblick in das Notensystem gegeben.

Kosten: € 40.- (es können nur beide Tage gebucht werden)

Ihar Kvashevich: Transkriptionen & Individualunterricht

für Fortgeschrittene und Studierende
Samstag, 10.09.2016 & Sonntag, 11.09.2016

Ihar Kvashevich bietet in diesem Kurs fortgeschrittenen Instrumentalist/innen und Studierenden des Akkordeons die Möglichkeit sich individuell unterrichten zu lassen und Transkriptionen für das Instrument zu erarbeiten. Vor allem die Transkription barocker Musik und die Übertragung von Klaviernoten auf das Akkordeon sollen hierbei behandelt werden sowie der individuelle Bedarf der Teilnehmer-/innen berücksichtigt werden.

Stundeneinteilung nach Rücksprache mit Projektleiter Viktor Gräfenstein (siehe Anmeldeformular)

Kosten: € 60.- / Einzelunterricht 60 min.

Foto: Volker NeumannLydie Auvray: Musette jenseits von Klischees

für Mittelstufenspieler/innen und Fortgeschrittene ab 12 Jahren
Sonntag, 11.09.2016, 10:00 – 13:00 Uhr & 14:00 – 15:30 Uhr

Die Grande Dame des Akkordeons: „Akkordeon kann so cool sein“. Workshopinhalte sind: Annäherung an das Knopfgriffakkordeon. Unterschiede zum Tastenakkordeon / Musette-Triolen spielbar machen – Musette-Variationen
aufbauen / Der Balg: die Seele des Akkordeons / Gefühle und Ausdruck / Bässe sicher treffen, wie geht es? Die Teilnehmenden erhalten im Vorfeld ein PDF eines ihrer Stücke, damit sie es vorbereiten können. Deshalb bitte bei der Anmeldung eine E-Mail-Adresse angeben.

Kosten: € 60.-


Das Anmeldeformular finden sie hier.